Hinweise zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Erbud International Sp. z o.o.

1. Wer ist für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich?

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten (nachfolgend „Daten”), die wir in Zusammenhang mit unserer Wirtschafttätigkeit verarbeiten, ist ERBUD International Sp. z o.o. mit Sitz in Toruń (Polen), ul. Wapienna 10 (87-100), nachfolgend Verantwortliche oder ERBUD genannt.

ERBUD ist Mitglied der Kapitalgruppe ERBUD. Eine Liste aller Unternehmen der Erbud Gruppe finden Sie hier.

Die Daten werden gemäß den geltenden Vorschriften, darunter gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verarbeitet [1*].

Daten sind jegliche Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person. Eine identifizierbare natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

2. Wie verarbeiten wir die Daten?

ERBUD achtet besonders auf die Interessen der betroffenen Personen und stellt insbesondere sicher, dass die gesammelten Daten:

  • auf rechtmäßige Weise, nach Treu und Glauben und in einer für die betroffene Person nachvollziehbaren Weise verarbeitet werden;
  • für festgelegte, eindeutige und legitime Zwecke erhoben werden und nicht in einer mit diesen Zwecken nicht zu vereinbarenden Weise weiterverarbeitet werden dürfen;
  • dem Zweck angemessen und erheblich sowie auf das für die Zwecke der Verarbeitung notwendige Maß beschränkt sind;
  • sachlich richtig und erforderlichenfalls auf dem neuesten Stand sind;
  • in einer Form gespeichert werden, die die Identifizierung der betroffenen Personen nur so lange ermöglicht, wie es für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist;
  • in einer Weise verarbeitet werden, die eine angemessene Sicherheit der personenbezogenen Daten gewährleistet, einschließlich Schutz vor unbefugter oder unrechtmäßiger Verarbeitung und vor unbeabsichtigtem Verlust, unbeabsichtigter Zerstörung oder unbeabsichtigter Schädigung durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen.

3. Wann verarbeiten wir die Daten?

Wir verarbeiten die Daten in vielen Situationen. Dies können Situationen sein, in denen Sie uns Ihre Daten persönlich über verschiedene Kommunikationskanäle (z.B. Einsenden Ihrer Bewerbung, Einsenden einer Anfrage / eines Angebots per E-Mail oder Telefon) oder im Rahmen unserer Zusammenarbeit bei der Vertragsanbahnung oder -erfüllung übermittelt haben, aber auch dann, wenn wir Ihre Daten aus anderen Quellen (z.B. von einer Firma, mit der Sie zusammenarbeiten und die unser Vertragspartner / Kunde ist) gewonnen haben.

4. Datenverarbeitung in Zusammenhang mit Geschäftsbeziehungen und Kontakten.

a. Welche Daten verarbeiten wir in Zusammenhang mit Geschäftsbeziehungen und Kontakten?

Als der Verantwortliche bearbeiten wir die Daten unserer Geschäftspartner (Bauherren, Subunternehmer, Vertragspartner), ihrer Mitarbeiter/Partner, die Daten anderer Personen, die uns infolge der Vertragserfüllung übermittelt werden, und anderer Personen, die uns per Telefon oder E-Mail kontaktieren.

In Verbindung mit Geschäftsbeziehungen und Kontakten dürfen wir folgende Daten verarbeiten: Identifikationsdaten, Kontaktdaten, Angaben zum Arbeitsplatz und beruflichen Qualifikationen und andere Daten, die uns im Zusammenhang mit Kooperation oder Kontakt übermittelt werden.

Wir gewinnen die oben genannten Daten direkt von den betroffenen Personen sowie von anderen Personen, beispielsweise von ihren Arbeitgebern / Auftraggebern.

b. Was ist der Zweck und die Grundlage der Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Geschäftsbeziehungen und Kontakten?

Im Zusammenhang mit Geschäftsbeziehungen und Kontakten verarbeiten wir die Daten für folgende Zwecke:

  • Aufnahme der Zusammenarbeit;
  • Vertragsschluss und -erfüllung;
  • Vertragsabrechnung;
  • Beantwortung von Fragen oder Anfragen und weitere Korrespondenz / Kontakt diesbezüglich;
  • Marketing und Kontakt bezüglich anderer Informationen und Dienstleistungen von ERBUD;
  • Verteidigung gegen mögliche Ansprüche sowie zum Zwecke der eventuellen Geltendmachung von Ansprüchen.

Die Grundlage für die Verarbeitung der Daten durch ERBUD:

  • Unentbehrlichkeit, um den Vertrag zu erfüllen oder vorvertragliche Maßnahmen auf Ersuchen der betroffenen Person zu ergreifen;
  • Erfüllung der dem Verantwortlichen auferlegten rechtlichen Verpflichtungen;
  • das berechtigte Interesse der Verantwortlichen in Form der Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen der Verantwortlichen oder eines Dritten, Kontakt, einschließlich Schriftverkehr und Verteidigung gegen mögliche Ansprüche.

Die Bereitstellung der Daten ist freiwillig, sie kann jedoch notwendig sein, um den Vertrag abzuschließen oder zu erfüllen oder auf eine Anfrage zu antworten oder Korrespondenz zu führen.

c. Wie lange werden die Daten im Zusammenhang mit Geschäftsbeziehungen und Kontakten verarbeitet?

Die für den Vertragsschluss und die Vertragserfüllung erhobenen Daten werden für die Vertragsdauer und bis zum Ablauf der möglichen Ansprüche verarbeitet.

Die Daten von Personen, die sich mit ERBUD in Verbindung gesetzt haben, werden für den Zeitraum bearbeitet, der notwendig ist, um eine Antwort zu geben und gegebenenfalls Korrespondenz zu führen, und dann bis zum Ablauf der Verjährungsfrist möglicher Ansprüche.

d. Wer ist der Empfänger der Daten im Zusammenhang mit Geschäftsbeziehungen und Kontakten?

Die Daten, die von uns im Zusammenhang mit Geschäftsbeziehungen und Kontakten verarbeitet werden, können an andere Gesellschaften der Erbud Gruppe, an unsere Geschäftspartner (z.B. Bauherren und Subunternehmer im Rahmen der Zusammenarbeit bei einem bestimmten Projekt / Bauvorhaben) und an andere unsere Vertragspartner, die uns bei der Organisation von Arbeit, IT-Dienstleistungen und Marketing unterstützen, weitergeleitet werden.

5. Datenverarbeitung in Verbindung mit Personalbeschaffung.

a. Welche Daten verarbeiten wir im Zusammenhang mit der Personalbeschaffung?

Als Verantwortliche bearbeiten wir Daten von Personen, die sich bei uns um eine Stelle bewerben, wobei diese Daten auf allen möglichen Wegen uns übermittelt werden. Insbesondere verarbeiten wir alle Daten, die uns als Teil der Bewerbung bereitgestellt und im Rahmen des Personalbeschaffungsprozesses gesammelt wurden.

Im Zusammenhang mit der Personalbeschaffung verarbeiten wir möglicherweise die folgenden Daten (die Verarbeitung einiger Daten kann von Ihrer Zustimmung abhängig sein): Identifikationsdaten, Kontaktdaten, Bildungsdaten, Daten zu Fertigkeiten und früherer Beschäftigung, Daten zu Qualifikationen sowie andere Daten, die uns während des Personalbeschaffungsprozesses übermittelt werden.

b. Was ist der Zweck und die Grundlage der Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Personalbeschaffung?

Im Zusammenhang mit der Personalbeschaffung verarbeiten wir die Daten für folgende Zwecke:

  • Auswertung der Bewerbungen und Durchführung des Personalbeschaffungsprozesses, und mit einer entsprechenden Einwilligung - auch für die Zwecke der künftigen Personalbeschaffung bzw. Personalbeschaffung innerhalb der Gruppe Erbud;
  • Verteidigung gegen mögliche Ansprüche sowie zum Zwecke der eventuellen Geltendmachung von Ansprüchen.

Die Grundlage für die Verarbeitung der Daten durch die Verantwortliche sind die Bestimmungen des anwendbaren Rechts, insbesondere des Arbeitsgesetzbuchs und der Ausführungsgesetze, und im weiteren Umfang als in diesen Bestimmungen festgelegt und in Bezug auf zukünftige Personalbeschaffung - Ihre Zustimmung.

Die Bereitstellung der Daten ist freiwillig, aber notwendig, um den Personalbeschaffungsprozess durchzuführen und mögliche weitere Zusammenarbeit aufzunehmen.

c. Wie lange werden Daten im Zusammenhang mit der Personalbeschaffung verarbeitet?

Die Daten werden zu den oben genannten Zwecken für die Dauer des Personalbeschaffungsprozesses oder der zukünftigen Personalbeschaffung und bis zum Ablauf der Verjährungsfrist der möglichen Ansprüche verarbeitet.

d. Wer ist der Empfänger der Daten im Zusammenhang mit der Personalbeschaffung?

Die von uns im Zusammenhang mit der Personalbeschaffung verarbeiteten Daten können an andere Gesellschaften der Erbud Gruppe sowie an Unternehmen, die uns bei der Personalbeschaffung unterstützen und IT-Dienstleistungen für uns erbringen, weitergeleitet werden.

6. Gelangen Ihre Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)?

Ihre Daten gelangen nicht außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, und wenn in Zukunft eine Übertragung an einen Ort außerhalb des EWR stattfindet, ergreift ERBUD geeignete Maßnahmen, um den Datenschutz sicherzustellen, insbesondere durch die:

  • Verwendung spezifischer Vertragsklauseln, die als "Standardvertragsklauseln" bezeichnet sind und von der Europäischen Kommission genehmigt wurden; oder die
  • Übertragung in Länder, für die die Europäische Kommission eine Entscheidung erlassen hat, die das angemessene Schutzniveau festlegt.

In diesem Fall haben Sie das Recht, eine Kopie der entsprechenden Sicherheiten zu erhalten.

7. Welche Rechte haben Sie?

Gemäß den geltenden Bestimmungen haben Sie das Recht:

  • auf die Daten zuzugreifen, darunter auch eine Kopie davon zu erhalten;
  • ihre Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen;
  • der Verarbeitung zu widersprechen;
  • die Daten zu einem anderen Verantwortlichen zu übertragen (soweit die Grundlage für ihre Bearbeitung die Notwendigkeit für die Vertragserfüllung oder Ihre Einwilligung ist).

Wenn die Verarbeitung der Daten auf der Grundlage der Einwilligung erfolgt, haben Sie das Recht, sie jederzeit zu widerrufen, ohne Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die aufgrund der Einwilligung vor dem Widerruf erfolgt hat.

Sie sind auch immer berechtigt, beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten eine Beschwerde einzureichen.

8. Kontakt:

Sie können ERBUD S.A. per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Telefon 00 49 211 913 147 40 kontaktieren.


[1*] Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates 2016/679 vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG

Sie blickt auf über 27 Jahre Erfahrung
als Generalunternehmer züruck
ERBUD-GRUPPE
  • erbudsa
  • gwi
  • pbdi
  • ein
  • IVT

HINWEIS! Diese Website verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu.

Ich verstehe